Auf Fangfahrt in die Vergangenheit: Aus dem Tagebuch des Eckernförder Fischers Fiete Daniel 1918-1924

18.11.2021

Von Katharina Mahrt ('Alte Fischräucherei Eckernförde') zur Verfügung gestellt

Lesung und Gespräch im Schifffahrtsmuseum Kiel (Schifffahrtsmuseum Fischhalle, Wall 65)

Tagelange Fahrten vor Fehmarn, Prügeleien im Hafen, die mühsame Suche nach neuen Fangplätzen – das Leben von Fiete und seinen beiden Mackern auf der Ostsee ist entbehrungsreich und beeindruckend zugleich. Fiete notiert seine Erlebnisse in einer Mischung aus Platt und Hochdeutsch sorgfältig mit dem Füllfederhalter. Die Aufzeichnungen bieten ungewohnte Einblicke in die handwerkliche Fischerei vor einhundert Jahren, und sie bieten spannende Bezüge zur heutigen Fischerei: Überfischung, technischer Wandel, und nicht zuletzt die Frage, welchen kulturellen Stellenwert die Fischerei hat.

Es liest Martin Hüdepohl, der die Tagebücher seines Urgroßonkels transkribiert hat. Das Gespräch führt Dr. Rudi Voss, Fischereibiologe der Universität Kiel.

Eine Kooperation vom Center for Ocean and Society und dem Schifffahrtsmuseum Kiel. Wir bitten um Anmeldung unter 0431/901 3428. Aufgrund der aktuellen Landesverordnung SH benötigen Besucher*innen für Veranstaltungen im Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum einen Nachweis nach dem 3G-Prinzip.

Eintritt frei, wir bitten um Anmeldung: 0431/901 3428

Donnerstag 18. Nov. 2021 18:30-20:00

Kontakt


0431/901 3428