Kontakt


+49 431 880 6702

Vita

Dr. Judith Meyer ist promovierte Meereswissenschaftlerin und seit Sept. 2019 als wissenschaftliche Projektmanagerin beim Center for Ocean and Society. Sie koordiniert den International Marine Conservation Congress (IMCC6), der im August 2020 auf Grund von Covid-19 erstmals als virtuelles Event stattfand. 

Judith Meyer absolvierte ihr Diplom-Studium (2006-2012) der Biologischen Ozeanografie, Meereschemie und Zoologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und dem Oceans Institute in Perth (Australien) und spezialisierte sich auf die Auswirkungen von Ozeanerwärmung und -versauerung auf marine Ökosysteme. Im Anschluss an ihr Studium promovierte sie am GEOMAR Helmholtz Zentrum für Ozeanforschung Kiel und forschte innerhalb des Sonderforschungsbereiches (SFB) 754 an den Folgen des Klimawandels im tropischen Ozean. Das Zentrum ihrer meeresbiologischen Forschung lag in den kommenden sechs Jahren vor der Küste Perus und im tropischen Nordost-Atlantik, wo sie an insgesamt 5 internationalen Expeditionen teilnahm. Nach Abschluss ihrer Promotion im Mai 2016 setzte sie ihre wissenschaftliche Arbeit im SFB 754 bis Juni 2019 fort und übernahm dabei auch vermehrt Aufgaben im wissenschaftlichen Projektmanagement.