Kontakt


+49 431 880 5634

Vita

Rudi Voss studierte Biologie, mit Schwerpunkt Fischereibiologie, an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. 2002 promovierte er in Fischereibiologie. Es folgten 6 Jahre als PostDoc und Projektleiter am GEOMAR Forschungszentrum. Im Jahr 2008 wechselte er dann zur interdisziplinären Arbeitsgruppe “Ressourcen- und Ökologische Ökonomik” an der CAU, welche im Rahmen des Future Ocean Exzellenz-Clusters im Institut für Volkswirtschaftslehre eingerichtet wurde. Rudi ist ein Spezialist für bio-ökonomische Modellierung. Er untersucht Zielkonflikte, die aus verschiedenen Managemententscheidungen entstehen können und quantifiziert Umwelteinflüsse auf die Bestandsdynamik mariner Fische. Als Leiter der jeweiligen Ostsee-Fallstudie hat er wesentlich zu zahlreichen EU- und BMBF-Projekten beigetragen. Im Rahmen seiner Arbeit hat Rudi >60 begutachtete Fachartikel und Buchbeiträge verfasst. Rudi engagiert sich in der Entwicklung und Einführung eines Ökosystem-basierten Fischereimanagements der Ostsee. In diesem Rahmen beschäftigt er sich mit der Verbesserung von bio-ökonomischen Mehrarten-Modellen, der Quantifizierung von Ökosystemdienstleistungen im Rahmen des Klimawandels und der Einbindung von nicht-wissenschaftlichen Interessenvertretern.

 

Forschungsgebiete:

  • Entwicklung von bio-ökonomischen Mehrarten Modellen zur Bestandsabschätzung und Politikberatung in der Ostsee.

  • Einfluss des Klimawandels auf die Bestandsdynamik von marinen Fischen.

  • Trans-disziplinäre Zusammenarbeit mit nicht-wissenschaftlichen Interessenvertretern

  • Zielkonflikte zwischen Ökosystemdienstleistungen im marinen Management

  • Einfluss von Klimawandel und anderen Stressoren auf die marine Biodiversität