Adaptation of the Western Baltic Coastal Fishery to Climate Change (balt_ADAPT)

Das Projekt widmet sich der Anpassung der Küstenfischerei in der Westlichen Ostsee an den Klimawandel.

Die Hauptzielarten der Fischerei in der Ostsee Hering und Dorsch reagieren auf die Erwärmung, indem ihre Produktivität sinkt und sich Bestände regional verlagern. balt_ADAPT entwickelt Instrumente für ein ökosystem-basiertes Management der Ostseebestände, die politische Entscheidungsträger*innen bei der Entwicklung einer nachhaltigen Fischerei unterstützen können. Es geht um eine strategische Anpassung an den Klimawandel, um die lokale biologische Vielfalt sowie die Küstenfischerei zu erhalten.

Zur Unterstützung der Anpassungsplanung verbindet balt_ADAPT eine biologische Gefährdungsanalyse mit einer Bewertung des Ökosystemzustands, mit der Entwicklung verschiedener Managementstrategien, sowie mit der Erstellung von Narrativen der zukünftigen Entwicklung des sozial-ökologischen Systems unter verschiedenen Klima- und Nutzungsszenarien. Dafür werden gezielt Stakeholder in die Forschung eingebunden.

Foto: Heike Schwermer

Förderung:

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Laufzeit:

2020 - 2022

Kontakt


Prof. Marie-Catherine Riekhof
Heike Schwermer